Grußwort des Ehrenvorsitzenden

Suchen Sie etwas bestimmtes? Finden Sie es auf der Sitemap.

Mitglied werden, Adresswechsel, Änderung der Bankverbindung?
Alle Formulare finden Sie unter Downloads.

Als Schützenbruder auf dem Laufenden bleiben? Zum Newsletter anmelden.

Wo liegt eigentlich Gimborn?

Wann ist wieder Schützenfest bzw. Winterschützenfest?

Fragen, Anregungen, Wünsche? Treten Sie mit uns in Kontakt.

Winterschützenfest 2019

(24.02.2019; Bilder: Guilia Simon; Text: Sascha Wette)

Schneewittchen im Gimborner Karneval

Wieder einmal erklang Alaaf statt Horrido, da die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gimborn am Samstag, den 16.02.2019, zum 108. Winterschützenfest geladen hatte.

Königshof

Der Königshof als Piffi Orange

Der 1. Vorsitzende Andreas Stötzel begrüßte die bunt kostümierten Jecken in der voll besetzten Horrido Arena und überließ dann dem Königshof als Piffi Orange die Bühne, die eine Eigenkreation zu Cordula Grün vorbereitet hatten.

Anschließend übernahm wie gewohnt Conferencier Sebastian Heimes das Wort und leitete ins offizielle Programm über. Den Auftakt machte Bauchredner Gerard, der seine beiden tierischen Kollegen Emilio und Ritchy mitgebracht hatte und mit diesen gemeinsam das Publikum unterhielt. Für die ersten musikalischen Klänge sorgte dann der Musikverein Frielingsdorf, der als Big Band Karnevalslieder anstimmte und das Publikum zum Mitsingen animierte.

Musikverein Frielingsdorf

Der Musikverein Frielingsdorf mit seiner Big Band

Bekannte Gesichter auf der Bühne waren die Dancing Daddys, die selbstverständlich auch in ihrem 13. Jahr nicht fehlen durften. Sie überzeugten wie immer mit waghalsigen Tanzeinlagen und einer tollen Show.

Auch national bekannte Namen durften im Programm nicht fehlen. Kurt Kokus alias Hausmeister Kurti sonst auch mit Stars wie Helene Fischer oder Jürgen Drews auf der Bühne hatte seine Trompete mitgebracht und feierte gemeinsam mit dem Publikum.

Dancing Daddys

Die Dancing Daddys waren auch in diesem Jahr wieder zu Gast bei unserem Winterschützenfest.

Zum Staunen wurden die Gäste von den Pyramiden und Figuren der Dürscheider Mellsäck gebracht. Der Tanzkorps aus Dürscheid ragte mit seinen Pyramiden aus dem Bühnenlicht hinaus und kam der Hallendecke gefährlich nahe.

Dürscheider Mellsäck

Die Dürscheider Mellsäck

Schließlich zog der Karnevalsverein Ründeroth inklusive des Dreigestirns in die Halle ein, bevor dann die Band Kölschraum kölsche Mundart und eigene Texte präsentierte. Abschluss und geheimes Highlight des Festes bildeten wie immer die Jungschützen.

Jungschützen

Die Jungschützen beschlossen das Programm mit einem Märchen.

Märchenprinz Max Schorde war auf der Suche nach seinem Schneewittchen Leon Hagen, um um ihre Hand anzuhalten. Nach langem Marsch und tänzerischen Besuchen bei Rumpelstilzchen und der Eiskönigin Elsa konnte er diese schließlich bei den 7 Zwergen finden. Die folgende Hochzeit wurde mit einem Abschlusstanz zu den Klängen von Kasalla gefeiert.

Im Anschluss wurde noch bis in die frühen Morgenstunden zu der Musik von DJ Hinz & Kunz getanzt und gefeiert.

Publikum Publikum Sebastian Heimes Publikum Publikum Dürscheider Mellsäck Publikum Publikum Dancing Daddys Dürscheider Mellsäck Publikum Publikum Andreas Stötzel Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen Jungschützen

Termine Juli

  • 04.07.19 22:00
    Lichterprozession in Marienheide (Heilteich / Wallfahrtskirche)
  • 06.07.19 19:00
    Schützenfest in Marienheide
  • 07.07.19 15:00
    Schützenfest in Marienheide (Jungschützen)
  • 28.07.19 18:00
    Schützenfest in Müllenbach
  • alle Termine im Jahresplaner