Grußwort des Ehrenvorsitzenden

Suchen Sie etwas bestimmtes? Finden Sie es auf der Sitemap.

Mitglied werden, Adresswechsel, Änderung der Bankverbindung?
Alle Formulare finden Sie unter Downloads.

Als Schützenbruder auf dem Laufenden bleiben? Zum Newsletter anmelden.

Wo liegt eigentlich Gimborn?

Wann ist wieder Schützenfest bzw. Winterschützenfest?

Fragen, Anregungen, Wünsche? Treten Sie mit uns in Kontakt.

Mitgliederversammlung 2020

(01.02.2020; Text: Sascha Wette)

Am Sonntag, dem 26.01.2020, versammelte sich die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Gimborn zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung im wiedereröffneten Gimborner Schlosshotel und blickte auf das vergangene Schützenjahr zurück.

Der 1. Vorsitzende Andreas Stötzel begrüßte den Präses der Bruderschaft Pater Joseph Rayappa sowie die amtierenden Majestäten Schützenkönig Julian Langlotz und Prinz Max Schorde, die Ehrenvorsitzenden Rainer Heuser und Stefan Meisenberg und den stellvertretenden Präsidenten des Oberbergischen Schützenbundes Peter Vogt.

Man ließ die gemeinsamen Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Die Jungschützen berichteten von ihren Veranstaltungen im Jugendbereich, die Schießkommission von den Erfolgen im Schießsport. So hatte z.B. Max Schorde beim diesjährigen Kreisprinzenschießen den 1. Platz belegt. Nachdem der Kassenbericht vorgetragen und die finanzielle Planung des kommenden Jahres vorgestellt und beschlossen worden war, erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstands durch die Versammlung.

Aufgrund der turnusmäßig erforderlichen Neuwahl wurde Ralf Zenses für die kommenden drei Jahre als neuer Kassenprüfer gewählt. Weitere Wahlen waren nicht erforderlich. Allerdings gab Andreas Stötzel bekannt, dass er 2021 nicht erneut als 1. Vorsitzender zur Wahl stehen wird.

Zentrale Themen der Versammlung waren das kommende Winterschützenfest am 08.02.2020, die Renovierung des Gimborner Schießstandes und das jährliche Schützenfest im Sommer. Auf dem Winterschützenfest erwartet die Gäste wieder ein abwechslungsreiches, karnevalistisches Programm, zu dem ausgelassen gefeiert werden soll. Während der Innenraum des Schießstandes bereits im vergangenen Jahr renoviert worden ist, soll die Außenfassade nun im Frühjahr folgen.

Mit einer neuen Fassade wird auch das Schützenfest im Sommer glänzen, dessen neues Konzept in diesem Jahr zum ersten Mal umgesetzt wird. (Link zum Festablauf)

Nach angeregten Diskussionen ließ man den Abend gemeinsam ausklingen.

Termine März